Hawkeye® Nozzle Control System

Präzise Kontrolle

Hawkeye ist ein druckbasiertes Mengensteuerungssystem für Spritzen; die Durchflussmenge pro Düse wird durch ein PWM gesteuertes Ventil kontrolliert. Diese Technologie sorgt für ein konsistentes Spritzbild und eine konsistente Tropfengröße bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Pulsieren pro Düse

Mit Hawkeye® wird der Spritzdruck immer konstant gehalten. Die Aufwandmenge (L / ha) wird mit PWM-Ventiltechnik geregelt. Bei der PWM-Technologie wird jedes Ventil 10 Mal pro Sekunde ein- und ausgeschaltet. Das Hawkeye®-System ändert automatisch die Ein- und Ausschaltzeit jedes Ventils, um die gewünschte Dosierung zu erreichen.

Dadurch kann eine Düse nun Raten zwischen z.B. 100 ltr / ha und 400 ltr / ha erreichen, während der Druck und damit Tropfengröße konstant bleiben.

Die Hawkeye® Ventile haben 2 Jahre Garantie und sind ausführlich auf Wirkung getestet. Jedes Ventil verfügt über ein eigenes Diagnosesystem, sodass eventuelle Ausfälle nicht unbemerkt bleiben. Die Dichtungen aus Viton sind für 500 Betriebsstunden ausgelegt und können bei Bedarf einfach ausgetauscht werden.

Gleichmäsige Verteilung

Mit dem Hawkeye-System sind die Düsen nur für einen Teil der Gesamtzeit geöffnet. Um immer eine gleichmäßige Verteilung der Spritzbrühe zu gewährleisten, pulsieren die ungeraden und geraden Düsen abwechelnd und schalten 10 Mal pro Sekunde.

Kurvenkompensation

Das Hawkeye-System verfügt serienmäßig über Kurvenkompensation: Beim Wenden werden die Öffnungszeiten pro Düse angepasst je nach Position am Gestänge. Das Ergebnis ist eine gleichmäßige Verteilung der Spritzbrühe über die gesamte Gestängebreite. Mögliche Spritzschäden werden durch weitgehend vermeidet.

ISOBUS

Hawkeye ist ISOBUS-kompatibel und kann sowohl mit der ISOBUS-kompatiblen Viper 4+ oder CR7 als auch mit Ihrem vorhandenen ISOBUS-Terminal verwendet werden. Hawkeye® steuert die Applikation der Spritze und ersetzt den bestehenden.


Vorteile

  • Immer der richtige Druck
  • Immer eine konsistente Tropfengröße
  • Gleichmäßige Verteilung der Spritzbrühe
  • Verminderte Düsenwechsel
  • Künftig: Anpassung der Auftragsmenge pro Düse oder Teilbreite basiert auf Applikationskarten